Grüner Spargel aus dem Ofen


Die Königsklasse der Frühjahrsküche? Ganz klar, weißer Spargel! Doch was ist noch besser als weißer Spargel?

Ihr habt es erraten: grüner Spargel! Und so aromatisch hast du dieses farbenfrohe Stangengemüse noch nicht erlebt! Das Geheimnis liegt in der Zubereitungsart, die unverschämterweise auch noch total einfach ist. :-)


Ihr braucht für zwei Personen:

600-750g grüner Spargel

100g getrocknete Tomaten in Öl

2-4 Knoblauchzehen

eine große Hand voll Kirschtomaten

toskanisches Pastagewürz oder Kräuter der Provence

Olivenöl

Schritt 1: Das Tolle am grünen Spargel ist, ihr müsst ihn nicht einmal komplett schälen. Ihr schneidet also nur das unterste Ende ab und schält dann ganz gemütlich ein paar Finger breit unten ab. Nun noch in mundgerechte Stücke schneiden und ab damit in eine Schüssel.

Tipp: Bereits jetzt den Backofen auf 160°C vorheizen, damit der knurrende Magen nicht so lange warten muss.


Der Profischäler für alle Profischäler:

Schritt 2: Den Knoblauch schält ihr und entfernt den Keimling in der Mitte und schneidet diesen ganz nach Geschmack in Scheiben, reibt ihn oder halbiert ihn einfach nur.


Schritt 3: Nun noch die getrockneten Tomaten zerkleinern und die Kirschtomaten halbieren - zusammen mit dem Knoblauch zum Spargel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.


Schritt 4: Zu guter Letzt noch etwas toskanisches Pastagewürz oder Kräuter der Provence hinzu geben, mit einem großem Schluck Olivenöl vermischen und in eurer Lieblingsauflaufform ab in den heißen Ofen bis der Spargel gar, aber noch bissfest ist.


Ein Hauch Toskana:

Genießt diesen mediterranen Spargeltraum ganz low carb mit ein paar gerösteten Mandelblättchen garniert oder mit einem krossen Baguette an einem lauen Juniabend!