Fruchtiger Karottencappuccino

Karotte, Möhre oder gelbe Rübe, wie auch immer ihr das Lieblingsgemüse aller Hasen nennt, wesentlich mehr ist nicht drin in unserem fruchtigem Karottencappuccino. Pur, klar und unglaublich lecker!

Probierts aus, denn sie macht gestyled als Cappucchino eine unglaublich gute Figur auf eurer Tafel ;-)

Ihr braucht für 4 Personen:

Für die Suppe:

500g Karotten

etwas braunen Zucker

Salz, Pfeffer

etwas Gemüsebrühe

1cm oder 1TL Kurkuma

Muskatnuss

2 Zehen Knoblauch

1 Zwiebel

einige Zweige Petersilie

Öl zum Braten

Abrieb von 1/2 Orange


Für den Schaum:

150ml Milch

20g kalte Butter

Anleitung: Karottencappuccino ganz einfach selber machen


Schritt 1: Für den Karottencappuccino schälen wir zuerst die Karotten und schneiden sie in grobe Stücke. Die Zwiebel und der Knoblauch werden geschält und gewürfelt, die Petersilie gehackt.


Damit nur die Zwiebeln und nicht auch die Finger dran glauben - euer neues Profimesser:

Schritt 2: Dann geben wir etwas Öl in einen Topf und braten die Zwiebel mit den Knoblauch glasig an. Wir geben die Karottenstücke hinzu und karamellisieren sie in etwas braunem Zucker. Nun noch die Petersilie mit in den Topf, den Orangenabrieb und den Kurkuma für die Farbe.


Schritt 3: Jetzt geben wir etwas Brühe dazu, damit uns der Zucker nicht zu dunkel wird. Die Menge der Flüssigkeit hängt ganz davon ab wie sämig bzw. flüssig ihr euer Endergebnis haben möchtet. Hier könnt ihr allerdings auch nochmal nach dem Pürieren später anpassen.


Schritt 4: Dann entnehmen wir ca. eine halbe Tasse Kochwasser und pürieren die Karotten. Nun noch mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Muskatnuss würzen.


Der Mixer eures Vertrauens:

Schritt 5: Für unseren Schaum erwärmen wir 25ml des Kochwassers, 2EL Suppe und die Milch. Die kalte Butter schlagen wir kräftig unter und geben etwas Öl dazu. Zuletzt noch mit Hilfe eines Pürierstabs aufschäumen und zusammen anrichten.