• teresaheininger

Winterliche Apfelmuffins


Nach dem Weihnachtsfest folgt nicht nur Ernüchterung auf der Waage, sondern auch auf der Kaffeetafel: wo sind die ganzen Leckereien hin? Zugegeben, Plätzchen und Co können wir schon langsam nicht mehr sehen, aber so ein klitzekleiner Muffins geht doch immer... und Obst ist auch noch drin, das soll sich unsere gemeine Waage erst mal vor Augen führen, wie gesund unser Apfelküchlein ist :)

Also nichts wie ran an euer Muffinblech!


Ihr braucht für 12 Muffins:

260g Mehl

1TL Backpulver

½ TL Natron

Eine Prise Salz

Abrieb von einer halben Bio Zitrone

Abrieb von einer halben Bio Orange

½ TL Zimt

etwas Vanille

¼ TL gemahlener Kardamom

75g brauner Zucker

25g dunkler Muscovadozucker

2 Eier

100ml Pflanzenöl (kein Olivenöl)

225g Joghurt

2 Äpfel

Schritt 1: Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech mit zwölf Muffinförmchen auslegen.


Schritt 2: Die Eier für den Teig trennen und das Eiweiß mit etwas Salz und 25g braunem Zucker steif schlagen. Das Eigelb nun mit dem restlichen Zucker weiß cremig aufschlagen und das Öl, sowie den Joghurt und die Gewürze vorsichtig unterrühren.


Schritt 3: Nun die Äpfel schälen, entkernen und in Würfelchen schneiden. Danach den Eischnee bergartig auf die Eigelbmasse geben und zusammen mit den restlichen trockenen Zutaten behutsam vermengen.


Schritt 4: Den Teig zu jeweils 1/3 in die vorbereiteten Förmchen füllen, die Apfelstückchen darauf verteilen und den restlichen Teig darüber geben. Nun im vorgeheizten Ofen ca. 20min backen bis sie goldbraun sind und ihr euch vor lauter betörendem Duft kaum mehr auf der Couch halten könnt!



Nichts verpassen!

Newsletter abonnieren, leckere Rezepte erhalten und neue Produkte entdecken!

Impressum     Datenschutz     AGB     Widerruf     Versand  

©2020 Tavola. Erstellt mit Wix.com