Apfeltarte

Aktualisiert: 16. Dez 2020


Auch wenn große Gartenpartys sicher noch eine Weile auf sich warten lassen, so wollen wir doch kaum auf ihre Leckereien verzichten, die sich durchaus mit dem Nachbarn über die Hecke hinweg teilen lassen – so wie unser leckeres Rezept: Apfeltarte!


Zutaten:

150g Dinkelmehl

2EL Granola

1 Prise Salz

1TL Backpulver

1 Ei

55g brauner Zucker

75g weiche Butter

1,5kg Äpfel

20g Speisestärke

etwas Zimt

250ml Sahne

3EL Aprikosen-Marmelade

etwas Rum


Schritt 1:

Zuerst das Dinkelmehl, Müsli, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen und in der Mitte eine Mulde bilden. Das Ei und 25g Zucker dazu geben und verrühren. Nach und nach die Butter unterkneten und etwa 20min abgedeckt ruhen lassen.


Schritt 2:

In der Zwischenzeit die Tarteform einfetten, die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Den Backofen vorheizen (185°C Ober-/Unterhitze) und den Teig auf die Größe der Tarteform ausrollen und in die Form stürzen. Den Rand etwas hochziehen und die Äpfel auf dem Teig fächerförmig verteilen.


Schritt 3:

Den restlichen Zucker, Zimt, Speisestärke und die Sahne in einer Schüssel kurz aufschlagen, dann über die Äpfel auf den Teig gießen und goldgelb backen. Inzwischen die Marmelade mit etwas Rum aufkochen. Wenn die Tarte fertig gebacken ist, Marmelade mit einem Pinsel über die Äpfel streichen und servieren.


Guten Appetit, wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!



(Rezept nach: www.rewe.de; Photocredit: © Jérôme Rommé-stock.adobe.com)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen