Der Negroni eures Lebens



In Italien gibt es nur Wein? Fehlanzeige! Der wohl berühmteste Cocktail unserer italienischen Nachbarn ist der Negroni – ein Aperitif aus Gin, Wermut und Campari, der mir seinem bitter-süßen Aroma besticht und nicht umsonst bei jeder Cocktailstunde mit von der Partie ist; ein paar Umdrehungen inklusive! :-)


Ihr braucht für 2 Gläser:

1 (Bio-)Orange

Eiswürfel

6cl Campari

6cl Gin

6cl roter Wermut

Schritt 1: Zuerst spült ihr eure Orange heiß ab, rubbelt sie trocken und schneidet mit einem Zestenreißer einige schöne Zesten aus der Schale.


Schritt 2: Dann gießt ihr die Spirituosen mit Hilfe eines Barmaß in ein hohes Gefäß oder wählt die James Bond Variante à la "geschüttelt, nicht gerührt", füllt mit den Eiwürfeln auf und rührt einmal zügig um.


Shake it Baby:

Nichts für schwache Nerven - The Duke's Rough Gin:

Schritt 3: Nun reibt den Rand der beiden Gläser mit eurer Orangenzeste ein und gebt diese dann jeweils in ein Glas. Dann gießt ihr den Negroni durch ein Barsieb in die vorbereiteten Gläser, gebt wahlweise noch einige Eiswürfel mit dazu und lasst euch zu eurer Happy Hour deluxe aufs Sofa plumpsen.