top of page

Spaghetti alla Puttanesca

Spaghetti alla Puttanesca ist ein Klassiker aus Süditalien mit viel Tomate, Oliven und Sardellen und das ganze in scharf. Einfach buonissimo finden wir!

Der Legende zufolge entwickelte sich der außergewöhnliche Name, weil das Gericht aus Zutaten der Restverwertung entstand und schnell und einfach in der Zubereitung ist. Also ideal wenn's Mal schnell gehen muss.

Ein Essen, das auch um Mitternacht kinderleicht zuzubereiten ist, weil die Chancen extrem gut stehen, dass sich so gut wie alle Zutaten in einem durchschnittlichen Vorratsschrank befinden.


Ihr braucht für 4 Personen:

400 stückige Tomaten (Dose)

3 Knoblauchzehen

100g entsteinte schwarze Oliven

1 Peperoncino

4-6 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten

4-6 Sardellenfilets aus dem Glas

4EL Olivenöl

3EL Tomatenmark

2EL Kapern

400g Spaghetti

frische Petersilie

Salz + Pfeffer

Anleitung: Spaghetti alla Puttanesca ganz einfach selber machen

Schritt 1: Zuerst die Spaghetti in einem großen Topf nach Packungsanleitung bissfest garen.

Inzwischen Olivenöl in eine Pfanne geben und das Tomatenmark darin unter rühren leicht anbraten.


Schritt 2: Knoblauch schälen, mit den Sardellen, den Oliven, den Kapern, den getrockneten Tomaten und dem Peperoncino fein hacken.

Tipp: Die ganzen Sardellen können auch durch Sardellenpaste ersetzt werden.


Macht immer eine gute Figur, ob im Topf, in der Pfanne oder beim Servieren:

Schritt 3: Alle Zutaten zum Tomatenmark in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Die stückigen Tomaten zugeben und aufkochen lassen. Einen Schöpfer vom Pastawasser zugeben und alles 5 Minuten einköcheln lassen.


Schritt 4: Die gekochten Spaghetti zugeben, gut mit der Soße vermischen, kurz ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie hacken und dazu geben.

Tipp: Vorsichtig salzen, da die Kapern und die Sardellen bereits sehr salzig sind.

Comentários


bottom of page