Fischfilet in knuspriger Kräuterkruste


Heute zeigen wir euch ein wunderbar leckeres Einsteiger-Gericht, unser REZEPT DER WOCHE ist für alle, die zwar gerne Fisch essen, ihn jedoch lieber fix und fertig portioniert kaufen als in aller Herrgottsfrühe naturburschenmäßig die Angel auszuwerfen.


Ihr braucht für 4 Personen:


4 Fischfilets (z.B. Kabeljau, Seelachs)

50g Toast-/altbackenes Weißbrot

50g Walnüsse

etwas Parmesan

3 Zweige Rosmarin

4 Zweige Thymian

4EL gehackte Petersilie

1EL Kapern

abgeriebene Schale von ½ Zitrone

2EL Olivenöl

Gewürzsalz Bouillabaisse

Pfeffer

1TL Dijon-Senf

3ELButter

Schritt 1: Zuerst den Backofen auf 190°C vorheize, die Fischfilets kalt abbrausen und trocken tupfen.


Schritt 2: Dann das Brot in Würfel schneiden und im Mixer mit den Walnüssen grob mahlen.


Schritt 3: Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zusammen mit der Petersilie zu den Brotkrümeln geben. Die Butter schmelzen.


Schritt 4: Die Kapern ebenfalls fein hacken. Nun mit der Zitronenschale, etwas frisch geriebenem Parmesan und die flüssige Butter unter das Brot mischen. Die Brotmischung mit Bouillabaisse Salz und Pfeffer abschmecken.


Schritt 5: Mit dem übrigen Öl den Boden einer Auflaufform bepinseln und die Fischfilets auf einer Seite salzen und pfeffern. Mit dieser Seite nach unten nebeneinander in die Form legen.


Schritt 6: Für den extra Geschmackskick die Oberseite hauchdünn mit Senf bestreichen und ebenfalls leicht salzen und pfeffern.


Schritt 7: Nun die Bröselmasse gleichmäßig auf dem Fisch verteilen und etwas andrücken. Die Filets jetzt im Ofen ca. 15min. garen und mit frisch gebackenem Baguette oder Wildreis servieren.


Und pssst... Kein Profi wird merken, dass ihr erst Anfänger seid, wenn er sich erst die erste Gabel eures Wildfangs in den Mund geschoben hat :)