top of page

indisches Chicken Tikka

Wir lieben ja die einfache Küche, die ohne großen Aufwand einen tollen Geschmack auf den Teller zaubert und am nächsten Tag aufgewärmt fast noch besser schmeckt. So wie bei unserem indischen Chicken Tikka.

Ein wirklich einfaches und leckeres Gericht aus der indischen Küche, welches uns extrem gut schmeckt. Dafür braucht man eigentlich nur ein paar Zutaten und Gewürze, etwas Hähnchenbrust und schon kann es losgehen.


Ihr braucht für vier Personen:

Für das Hähnchenfleisch:

600g Hähnchenfleisch

4EL Joghurt

3 Knoblauchzehen

½TL Kurkuma

½TL Chilipulver

½TL Garam Masala

1TL Paprikapulver mild

1TL Korianderpulver

1EL Öl

Zitronensaft

Salz


Für die Soße: 2EL Ghee, alternativ Butterschmalz oder Öl

2 rote Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

1 Stück Ingwer

1 Dose (400g) stückige Tomaten oder 4 große Tomaten gehackt

200g Tomatenmark

200ml Schlagsahne

½TL Kurkuma

½TL Garam Masala

1TL Korianderpulver

2TL Paprikapulver

1TL Kreuzkümmel

Chilipulver nach Geschmack


Anleitung indisches Chicken Tikka ganz einfach selber machen

Schritt 1: Das Hähnchenbrustfleisch in mittelgroße Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und im einem Mörser zu einer Paste stampfen. Die Knoblauchpaste mit dem Joghurt und den Gewürzen zu einer Marinade verrühren. Das Fleisch damit marinieren und ca. 30-40 Minuten, besser einige Stunden oder über Nacht, ziehen lassen.


Der Mörser für Alles:

Schritt 2: Inzwischen für die Soße die Zwiebeln würfeln. Den Knoblauch und den Ingwer fein hacken. In einer Pfanne 1EL Ghee oder Öl geben und die Zwiebel darin anschwitzen. Den Knoblauch und den Ingwer kurz mit andünsten. Die Gewürze dazugeben und für 1-2 Minuten gemeinsam anbraten, so dass sich die Aromen gut entfalten können. Das Tomatenmark unterrühren. Die Tomaten dazu geben und ca. 10-15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Gelegentlich rühren. Mit Salz abschmecken und die Schlagsahne einrühren. Weitere 5 Minuten auf niedriger Hitze kochen lassen.


Für den typisch indischen Geschmack:

Schritt 3: Ein Backblech mit Backpapier auslegen, das marinierte Fleisch darauf geben und im Backofen bei 200° C garen bis das Fleisch eine goldbraune Farbe bekommt. Es soll nicht ganz durchgegart werden, da es später in der Soße noch weiter gekocht wird.

Tipp: Im Sommer kann man das Hähnchen für ein extra feines Aroma auch auf dem Grill garen.

Schritt 4: Am Schluss das angebratene Fleisch zu der Soße geben und für 5-10 Minuten in der Soße köcheln lassen.

Tipp: Dazu schmeckt Reis oder Naan Brot mit dem man wunderbar die leckere Soße dippen kann.






Kommentare


bottom of page