BBQ Bean Burger

Veggie Burger gibts ja viele, aber so richtig überzeugt hatte uns bis jetzt keiner - bis wir auf diese faszinierende Zusammenstellung aus Kidneybohnen mit allerlei anderen, normalerweise ganz und gar burgeruntypischen Zutaten gestoßen sind.

Sieht nicht nur täuschend echt aus, sondern steht dem Original in Puncto Saftigkeit, Geschmack und vor allen Dingen Sauerei beim Essen in nichts nach - probierts aus ;-)

Ihr braucht für 6-8 Patties:

1 (rote) Zwiebel

1-2 Knoblauchzehen

ca. 400g abgetropfte Kidneybohnen

50g Walnüsse

50g Haferflocken

2EL Leinsamen

1EL helle Sojasauce

1EL Tomatenmark

1TL geräuchertes Paprikapulver

1TL BBQ Cajun Luisiana

1/2 TL Zimt

ggf. Semmelbrösel zum Panieren

Öl zum Braten

Salz, Pfeffer


Außerdem:

Burgerbuns

Tomaten, Salat, Blaukraut, Essiggurken, Zwiebeln, Sweet & Spicy BBQ Sauce

alles, was das Burgerherz begehrt!

Anleitung: saftige BBQ Bean Burger selber machen

Schritt 1: Zuerst schält ihr die Zwiebel und den Knoblauch und schneidet bzw. hackt diese klein. Dann spült ihr die Kidneybohnen unter fließendem Wasser ab und zermatscht sie entweder mit Kartoffelstampfer oder püriert sie grob.


Schritt 2: Dann röstet ihr die Walnüsse in einer Pfanne goldbraun für die Extraportion Geschmack und hackt sie danach ebenfalls.


Schritt 3: Jetzt püriert ihr die Zwiebel, Knoblauch, Kidneybohnen, Walnüsse, Haferflocken, Sojasauce, Leinsamen, Tomatenmark und Gewürze miteinander mit einem Stabmixer/Standmixer zu einer homogenen Masse und formt danach mit feuchten Händen sechs bis acht gleichmäßig große Patties.

Tipp: Die Leinsamen am besten vorher im Blitzhacker schroten.


Unser Lieblingshacker:

Schritt 4: Die Patties könnt ihr nun noch in Semmelbrösel panieren, dann werden sie extra crunchy und danach in heißem Öl in einer Pfanne von beiden Seiten gleichmäßig anbraten.


Schritt 5: In der Zwischenzeit halbiert ihr eure Burgerbuns, bestreicht sie je nach Geschmack mit etwas Butter und röstet sie kurz auf der Schnittfläche im Ofen, dem Toaster oder einer Pfanne - glaubt uns, es lohnt sich.


Schritt 6: Sobald die Patties den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben, bestreicht ihr eure Brötchen mit feinster Sauce und stapelt eure Lieblingsburgerzutaten dazwischen - vergesst euer liebevoll zubereitetes Pattie nicht ;-)


Lieblingssauce: