Erdbeerkuchen mit Vanillecreme


Erdbeerkuchen macht einfach glücklich! Da kann es draußen noch so heiß, die Stimmung im Büro noch so mies oder die Lieblingsbadehose doch etwas arg eng sein, nach einem Stück fruchtigen Erdbeerkuchen sieht die Welt schon ganz anders aus.


Ihr braucht für eine Springform (28cm)

Für den Biskuitboden:

3 Eier

120 g Zucker

60 g Mehl

60 g Speisestärke

1TL Backpulver

eine Prise Salz

etwas Vanille

Abrieb von 1/2 Orange


Für den Belag:

400ml Milch

1 Pkt. Vanillepudding

40g Zucker

150g Quark

gehobelte Mandeln für den Rand

etas Erdbeermarmelade für den Rand

ca. 500g Erdbeeren

Schritt 1: Bevor ihr euch über die Erdbeeren her macht, fangt ihr mit dem Boden an - für einen fluffig lockeren Biskuit trennt ihr zuerst die Eier. Zum Eiweiß gebt ihr eine Prise Salz und schlagt dieses mit einem Handrührer oder eurer Küchenmaschine zu steifem Schnee.

Tipp: Solltet ihr euch noch mit eurem Schneebesen abmühen, haben wir hier ein tolles Angebot für euch!



Schritt 2: Den Zucker, Vanille und die Orangenschale gebt ihr nun zu den Eigelben und schlagt diese ebenfalls mit eurer Küchenmaschine oder einem Handrührer solange bis die Masse weiß schaumig vom Rührer fällt.

Tipp: Zwischendurch schon mal den Ofen anheizen (190°C sind bei Kuchen immer eine gute Wahl).


Schritt 3: Dann gebt ihr den Eischnee auf die Eigelbmasse, siebt das Mehl, die Stärke sowie das Backpulver darüber und zieht dies sanft unter.

Tipp: Hier ist Sensibilität gefragt, denn durch Rühren würde die Fluffigkeit, die ihr gerade so mühsam aufgeschlagen habt, wieder verloren gehen.


Schritt 4: Nun legt ihr den Boden eurer Springform mit Backpapier aus (dann müsst ihr nacher nicht so viel abspülen) und gebt die cremige Biskuitmasse hinein. Jetzt noch glatt streichen und für ca. 25-30min ab in den Ofen bis der Stäbchentest erfolgreich ist.

Tipp: Wir empfehlen den Rand auf keinen Fall einzufetten, da der Kuchen dann schön gleichmäßig beim Backen aufsteigen kann.

Hier ist eine kratzbeständige Springform euer bester Freund, da sie euch nach dem Backen das Herauslösen erleichtert.

Schritt 5: Während eure Flauschigkeit an Biskuit im Ofen vor sich hin wächst, bereitet ihr den Vanillepudding nach der Anweisung auf der Rückseite des Päckchens zu - allerdings mit nur 400ml Milch. Der fertige Pudding sollte dann erstmal auskühlen.

Tipp: Um hier Hautbildung zu vermeiden einfach etwas Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche des Puddings geben.


Schritt 6: Während der Pudding abkühlt könnt ihr bereits die Mandeln goldbraun in einer Pfanne anrösten. Den erkalteten Vanillepudding vermengt ihr nun mit dem Quark und streicht ihn gleichmäßig auf den Biskuitboden.


Schritt 7: Jetzt belegt ihr ihn noch mit euren geputzten und halbierten Erdberren und streicht den Rand mit etwas Erdbeermarlemade ein.


Schritt 8: Nun noch die gerösteten Mandelblättchen mit Hilfe einer Teigkarte am Rand des Kuchens verteilen und dann darf der Sonnenschirm aufgespannt werden!


Was auch immer diese kleinen roten endorphinspendenden Beeren mit uns anstellen, wir können einfach nicht anders als sie zu vernaschen!