top of page

flauschige Kürbis-Burgerbuns

Auch wenn Halloween bereits lange vorbei ist, so kommen wir doch nicht an den letzten Kürbissen der Saison vorbei. Von Kürbissuppe habt ihr allerdings genug? Kein Problem, denn dieser orange Wonneproppen kann noch viel mehr: Burger Buns zum Beispiel - und was für welche! Probierts aus und seid begeistert! :-)


Ihr braucht für 12 Buns:

Für die Poolish:

50g Weizenmehl 1050 50g Wasser 0,5g Frischhefe


Für den Hauptteig:

Poolish ca. 600g Mehl (Weizen 550) 150g Vollei (3 Eier, je nach Größe) 40g Milch 20g Zucker 5g Honig

150g Kürbispüree

2TL Kurkuma

10g Hefe 10g Salz

100g Butter 15g Olivenöl


Für das Topping:

schwarzer und weißer Sesam zum Wälzen

Anleitung: Kürbis Burger Buns ganz einfach selber machen

Schritt 1: Für die Burgerbuns startet ihr mit der Poolish - verrührt ihr alle Zutaten miteinander und lasst diese in einer ausreichend großen Schüssel mit Deckel 10-12 Stunden bei Raumtemperatur reifen.


Schritt 2: Für den Hauptteig gebt ihr die Eier, die Milch, das Püree, den Kurkuma, den Zucker und den Honig in die Schüssel einer Küchenmaschine und verrührt alles kurz. Dann den Poolish, das Mehl, sowie die Hefe zugeben und 5min zu einem glatten festen Teig kneten.

Dann die Butter schrittweise zugeben, immer weiterkneten, bis die komplette Menge im Teig gebunden ist. Dann den Teig so lange weiterkneten, bis er sich komplett von der Schüssel löst. Zum Schluss das Olivenöl und das Salz unterkneten. Den Teig 1,5 Stunden abgedeckt in der Schüssel reifen lassen.

Schritt 3: Dann gebt ihr ihn auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und teilt ihn in 12-13 Stücke von 80g und schleift diese rund. Jetzt befeuchtet ihr sie auf einem nassen Tuch und wälzt sie in Sesam. Mit dem Schluss oben in ein Leinentuch, das auf einem Blech liegt, legen und das Ganze in eine Kunststofftüte hineingeben. Bei Raumtemperatur für 45-60min aufgehen lassen und dann für 12-24h in den Kühlschrank geben.

Tipp: Das geschieht deshalb, weil die Buns bei fast Vollgare gebacken werden sollen.


Schritt 4: Am Backtag den Ofen auf 220°C aufheizen und die Buns mit dem Schluss nach unten auf das Blech geben und mit Wasser besprühen. Mit Dampf einschießen und die Temperatur auf 200°C reduzieren. Diese lasst ihr nun backen bis sie goldbraun sind.


Unsere Knetmaschine für Profis und alle, die es noch werden wollen - die Grilletta:


Kommentare


bottom of page