• teresaheininger

Imam Bayildi (Der Imam fiel in Ohnmacht)


Keine Angst, ihr habt richtig gelesen :) Doch hinter "Imam Bayildi" verbirgt sich keine neue Designerdroge aus Fernost (obwohl dieses Rezept durchaus Suchtfaktor hat!), sondern eines der bekanntesten anatolischen Rezepte. Es ist zwar offiziell nicht überliefert, warum der werte Imam in Ohnmacht, doch solltet ihr unbedingt einen Stuhl oder eine starke Schulter zum Anlehnen in der Nähe haben, wenn ihr diese geschmorten Auberginen zum ersten Mal probiert!


Ihr braucht für vier Personen:

4 kleinere Auberginen

3 große Tomaten

1 rote (Spitz-)paprika

2 grüne (Spitz-)Paprika

2 Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

1/2 Zitrone

3EL Olivenöl

Öl zum Braten

eine Hand voll glatte Petersilie

Salz und Pfeffer

etwas geräucherter Paprika

2TL türkischer Paprika

eine Prise Zucker


Zum Servieren:

200g (Soja-)Joghurt

Saft und Abrieb einer halben Zitrone

3 Stängel gehackte Petersilie

eine Prise Muskatnuss und Kreuzkümmel

Salz und Pfeffer



Schritt 1: Zuerst mit einem Schäler längs jeweils vier Streifen von den Auberginen herunterschälen, in etwa wie bei einer Ziehharmonika. Nun mit einem Messer längs einschneiden (aufpassen: nicht durchschneiden!), sodass man die Aubergine später dort zum Aushöhlen aufdrücken kann.


Schritt 2: Die Auberginen rundum großzügig salzen und 15min beiseite stellen. Dann in eine Schüssel mit Salzwasser und einigen Scheiben Zitrone geben, sodass sie mit Wasser bedeckt sind. Dies erreicht man am besten indem man sie mit etwas Schweren, wie z.B. einem Topf beschwert - erneut 15min stehen lassen.


Schritt 3: Währenddessen die Zwiebeln und den Knoblauch putzen und in (kleine) Würfel schneiden. Die Paprikas und Tomaten ebenso waschen, putzen und separat in Würfel schneiden. Den Petersilie waschen und hacken. Nun den Backofen auf 200°C vorheizen.


Schritt 4: Jetzt in einem großen (Schmor-)Topf, der groß genug ist alle Auberginen auf einmal im Ganzen zu beherbergen, etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten.


Schritt 5: Wenn die Zwiebeln goldbraun geröstet sind, den geräucherten und türkischen Paprika hinzugeben und kurz mitbraten. Dann die Tomatenwürfel und die Petersilie zusammen mit dem Olivenöl dazu geben und mit etwas Salz, Pfeffer un dem Zucker abschmecken.


Schritt 6: Das Gemüse nun noch etwas köcheln lassen und derweil die Auberginen aus dem Wasser nehmen, am Schlitz vorsichtig auseinander ziehen und mittels eines Löffels und einem scharfem Messer aushöhlen.


Schritt 7: Die ausgehöhlten Auberginen nun mit dem Schmorgemüse füllen und auf das restliche Gemüse in den Bräter setzen. Jetzt einen Deckel auflegen und die Auberginen im vorgeheizten Ofen 40-45min schmoren bis sie weich, aber nicht matschig sind. Nun kann auch noch für fünf Minuten die Grillfunktion ohne Deckel angeschaltet werden, sodass unser Imam noch ein paar Röstaromen erhält.


Schritt 8: Während die Auberginen im Ofen brutzeln aus dem (Soja-)Joghurt mit dem Zitronenabrieb und -saft, Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel und gehacktem Petersilie einen Dip zusammenrühren.


Schritt 9: Lauwarm mit Fladenbrot im Sitzen servieren, denn es besteht akute Ohnmachtsgefahr!


49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen