Italienische OnePot Pasta


OnePot - ein Topf oder ganz oldschool "Eintopf": hier ist der Name Programm, denn ein einziger Topf ist alles, was ihr für diesen cremig leckeren italienischen Pastagenuss benötigt!


Ihr braucht für 4 Personen:

1 Zwiebel

1-2 Knoblauchzehen

150g getrocknete Tomaten in Öl

4EL Pinienkerne

150g rotes Pesto

500g Lieblingspasta

1l Gemüsebrühe

eine Hand voll Basilikum

Toskanisches Pastagewürz

Salz, Pfeffer

Schritt 1: Zuerst erledigt ihr die Schnibbelarbeit und schält den Knoblauch sowie die Zwiebel. Beides fein hacken und die getrockneten Tomaten ebenfalls klein schneiden. Das Basilikum grob zupfen und beiseite stellen.


Schritt 2: Nun kommt euer Topf zum ersten Mal zum Einsatz - hier röstet ihr ganz ohne Fettzugabe die Pinienkerne goldgelb und stellt sie anschließend beiseite.


Schritt 3: Jetzt gebt ihr die Zwiebel, Knoblauch, getrocknete Tomaten, 2EL des Öls der getrockneten Tomaten, das Pesto, die Nudeln, 1TL toskanisches Pastagewürz aus dem Hause Ingo Holland und die Brühe in DEN Topf und lasst alles aufkochen.

Tipp: Das rote Pesto ist auch ganz leicht selbst gemacht - einfach 50g getrocknete Tomaten in Öl, 50g Paprika in Öl, 25g Walnüsse, etwas Basilikum, Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 25g Parmesan in den Mixer/Blitzhacker geben oder mit dem Pürierstab zerkleinern.


Schritt 4: Euren OnePot lasst ihr jetzt ganz entspannt 10min köcheln bis die Pasta al dente ist. Jetzt müsst ihr nur noch das Basilikum und die Pinienkerne unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen und fertig ist der OnePot.

Natürlich darf der obligatorische Parmesan nicht fehlen!


Schon Oma wusste, dass durch weniger Abwasch mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben bleibt, also nichts wie ran an euren einen Lieblingstopf. :-)