Schokoladiger Kokos-Zucchini Kuchen


"Eat your veggies" war noch nie so einfach wie mit diesem göttlich saftig schokoladigen Stück Glück in Kastenform. Hier würde nicht einmal das kritischte Kinderauge entdecken, dass einige Vitamine in Zucchiniform ihren Weg hinein gefunden haben - einfach schrecklich lecker!


Ihr braucht für eine Kastenform (30cm):

2 Eier

150g brauner oder Kokosblütenzucker

300g geraspelte Zucchini

120g Sonnenblumenöl

225g Mehl (gerne auch Dinkel)

50g Kakao

50g Kokosraspeln

2TL Backpulver

1 Prise Salz

1 Msp. Kardamom

1TL lösliches Espressopulver

Schritt 1: First things first - zuerst heizt ihr euren Ofen auf 185° vor, fettet und mehlt eure Kastenform und wascht eure Zuchhini. Dann schneidet ihr den Strunk der Zuchhini ab und raspelt diese grob.


Schritt 2: Die Raspeln druckt ihr einmal grob aus - die Zucchini gibt dem Kuchen zwar seine beispiellose Saftigkeit, jedoch sollte er nicht matschig werden.


Schritt 3: Dann rührt ihr Eier, Salz und Zucker solange schaumig bis die Masse fast weiß, dicklich vom Schneebesen fällt.


Schritt 4: Nun gebt ihr das Öl hinzu, rührt einmal kurz durch und hebt dann Mehl, Kakao, Espressopulver, Kokosraspeln, Kardamom und Backpulver unter. Zuletzt die Zucchiniraspeln untermischen bis ein glatter Teig entsteht.


Schritt 5: Ab damit in die Form und ca. 45-60min in den Ofen bis die Stäbchenprobe erfolgreich ist.

Tipp: Nun könnt ihr noch ganz dekadent Glasur und Kokosrapseln darüber geben oder ihn einfach "nackt" genießen.


Unsere All-time Favourite Kastenform: