Hausgemachte Bagels


Was haben New York Style, Hampton Style und Cinnamon Raisins gemeinsam? Klar, sie hören sich alle gigantisch fancy an, aber hauptsächlich sind sie unglaublich lecker! Denn hinter diesen hippen Begriffen verbergen sich ein Hauch von Fluffigkeit, eine dezente Kruste, verschiedenste leckere Toppings und ein Loch in der Mitte - wir sprechen von dem amerikanischen Frühstücksklassiker schlechthin, dem Bagel!

Habt ihr noch nie selbst gemacht? Wir zeigen euch wie aus Mehl, Hefe, Wasser, etwas Zeit, viel Liebe und einem kurzen Bad im Wasser euer bester Start in den Tag entsteht.


Ihr braucht für für den Vorteig:

80g Weizenmehl (Type 550)

80g Weizenvollkornmehl

150ml Wasser

2g Hefe


Für den Hauptteig:

350g Weizenmehl (Type 550)

150g Wasser

20g Zucker

10g Salz

10g Frischhefe

1EL Sonnenblumenöl


1-2EL Honig/Zucker

ggf. 1 Ei und Milch zum Bestreichen

Saaten zum Bestreuen

Schritt 1: Zuerst verrührt ihr für euren Vorteig alle Zutaten miteinander und lasst den Teig abgedeckt ca. 2h bei Raumtemperatur anspringen. Danach wandert er für 12h/über Nacht in den Kühlschrank.


Unsere regionales Lieblingsmehl:


Schritt 2: Am nächsten Tag gebt ihr alle Zutaten (außer das Salz!) inkl. des Vorteigs in eure Küchenmaschine und knetet ihn dort auf langsamer Stufe 10-12min - solltet ihr euren Bizeps trainieren wollen, gerne auch von Hand. Zuletzt fügt ihr das Salz hinzu und lasst den Teig nochmal 1-2min auf schnellerer Stufe laufen bis er sich geschmeidig vom Schüsselrand löst. Abgedeckt nun in einer geölten Schüssel 2-3h ruhen lassen.


Für hungrige Großfamilien am besten mit unserer Grilletta:

Schritt 3: Jetzt wiegt ihr Stücke von ca. 100-150g ab und wirkt diese mit euren Händen rund. Dann drückt ihr die Teiglinge platt und bohrt mit einem Kochlöffel ein Loch in die Mitte. Nun schleudert ihr die Teiglinge mit kreisenden Bewegungen um den Kochlöffelstiel, sodass das Loch in der Mitte immer größer wird.



Schritt 4: Während eure Teiglinge nochmal 30min Pause genießen, heizt ihr bereits den Ofen auf 200°C vor, bringt ihr schon einmal einen Topf mit Wasser zum Kochen und gebt 1-2EL Honig/Zucker hinein.


Schritt 5: Nun lasst ihr eure Bagels von beiden Seiten jeweils 30s im siedenden Wasser baden und gebt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.


Schritt 6: Ihr könnt sie nun mit einer Mischung aus verquirltem Ei und Milch bepinseln oder auch gleich mit den Saaten bestreuen und gebt sie für 15-20min in den heißen Ofen.


Nun sind eurer Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt: beißt knallheiß au nature rein, haut fruchtige Marmelade drauf oder genießt euren Kringel ganz dekadent mit Lachs und Avocado; einen so deliziösen Bagel kann nichts entstellen ;-)